Mubariz Mansimovs Schiffe wurden demjenigen übergeben, der von Haji Mammadov entführt, das Ohr abgeschnitten war

Mubariz Mansimovs Schiffe wurden demjenigen übergeben, der von Haji Mammadov entführt, das Ohr abgeschnitten war
Загрузка...
Tatsachen über das Schicksal der Schiffe, die die Palmali aufgrund der politischen Macht und Fähigkeiten von SOCAR beschlagnahmt haben, haben sich herausgestellt. Criminal.az berichtet, laut dem unabhängigen investigativen Journalisten Javanshir Hasanli versucht der SOCAR-Präsident Rovnag Abdullayev immer noch, die Spuren von Schiffen zu verbergen. Einige dieser Schiffe im Wert von 18 bis 25 Millionen US-Dollar wurden inzwischen von der SOCAR-Flotte getrennt und befinden sich unter russischer Flagge in internationalen Gewässern.
 So hat SOCAR mehrere Schiffe über SOCAR Logistics DMCC nach Malta geschickt, das am 7. September 2016 in Dubai (Free Zone) als Schweizer Unternehmen registriert ist. Rovnag Abdullayev übergab die gleichen Schiffe an 5 Unternehmen (Milagress, Caminero, Prover, Blue Lake Star und Planeo), die er im Namen seines Freundes, Ilham Gadimzadeh, der zuvor Eigentümer von BBC Construction Company war, registriert hat. Schiffe sind jetzt unter den Namen dieser Unternehmen bekannt. Ilham Kadimzadeh hat übrigens eine, in Polen eingetragene alte Firma mit der Bezeichnung "NEWNET TECHNOLOGY".
Ilham Kadimzadeh wurde 1997 von einer kriminellen Gruppe in Haji Mammadov als Geisel genommen, und seine Eltern hatten große Geldbeträge. Sein Vater, Vagif Gadimov, war ein verantwortlicher Angestellter der State Oil Company, hatte freundschaftliche Beziehungen zu Haji Mammadov und wurde anschließend von seiner Gruppe ermordet. SOCAR übergab die Schiffe von Malta nach Russland. 

Diese Schiffe werden jetzt von Fraxtmortrans LLC (Russland), dem früheren Chief Operating Officer von SOCAR Logistics, Namig Gadirov, und dem ehemaligen Asim Movsumzadeh von BP, dem Vertreter von Aserbaidschan in der Kaspischen Region, gemietet. Dieses Unternehmen wurde am 17. August 2016 registriert (staatliche Registrierungsnummer: 1167746774601). Im Jahr 2017 beträgt der Jahresumsatz etwa 1 Milliarde Rubel (15,5 Mio. USD). Namig Gadirov hat eine kleine Reederei in der Schweiz. 

Vor einigen Tagen erhob der Chef der Palmali-Company, Mubariz Mansimov, gegen Rovnag Abdullayev ernste Vorwürfe. SOCAR-Sprecher Ibrahim Ahmadov sagte in einer Erklärung gegenüber Criminal.az, dass zuvor Mubariz Mansimov Aufträge von Unternehmen wie SOCAR und Lukoil erfüllt habe. Sogar ein Darlehen von SOCAR wurde erhalten. Später standen Fragen im Zusammenhang mit Postverpflichtungen und deren Nichtdurchsetzung auf der Tagesordnung. Nach Angaben des Beamten des Unternehmens wurden einige Schiffe von Mubariz Mansimov abgenommen, das Verfahren ist jedoch im Gange:
"Die Position von SOCAR war in einigen Gerichtsverfahren gerechtfertigt, und dem Standpunkt des Unternehmens folgte die Behauptung des Unternehmens, dass es später als illegales und unfaires Verfahren vor einem internationalen Gericht freigesprochen wurde. Nein, stattdessen ist die Position von Mubariz Mansimov illegal und alles ist ein fairer Weg und die Gesetze der Länder, in denen die Unternehmen tätig sind, und ihre Gerichte. "
Übersetzt von Ali Oguz
Загрузка...
Загрузка...

Xəbər lenti